Scroll to top

Enorme therapeutische Bandbreite von VR TierOne


Joanna Pidanty - November 22, 2021 - 0 comments

Sie werden erstaunt sein, wie groß die therapeutische Bandbreite eines einzigen Medizingeräts sein kann. Das innovative Gerät VR TierOne wurde im Hinblick auf die wirksame Behandlung von Depressionen, Angstzuständen und Stress entwickelt und wissenschaftlich untersucht. Weltweit sind über 300 Millionen Menschen von Depressionen betroffen, ähnliches gilt für Angststörungen. Probleme mit der psychischen und körperlichen Gesundheit beginnen oft mit akkumuliertem Stress. Aufgrund der Prävalenz von Depressionen, Angstzuständen, Stress und verwandten Zivilisationskrankheiten ist leicht erkennbar, dass es viele Menschen gibt, denen geholfen werden kann. Gleichzeitig muss aber angemerkt werden, dass es an Fachkräften mangelt, die psychische Störungen nicht nur diagnostizieren, sondern auch behandeln können.

Virtuelle Realität

Die virtuelle Realität ist ein revolutionäres Medium. Die Entdeckung, dass VR nicht nur mittels der Unterhaltung dienender Inhalte die Monotonie des Lebens durchbrechen, sondern auch der menschlichen Gesundheit nützlich sein kann, hat lang erwartete Veränderungen in den Behandlungsmethoden und der Qualität von Gesundheitsdienstleistungen eingeleitet. Die Nutzung des einzigartigen Potenzials von VR macht es möglich, die körperliche und psychische Gesundheit von Menschen wiederherzustellen. Das Medizingerät VR TierOne basiert auf dem immersiven VR-Medium und besitzt einen therapeutischen Charakter, der vor allem auf den psychischen Zustand des an der Therapie Beteiligten wirkt.

Therapeutische Botschaft

VR ist ein einzigartiges Medium, mit dessen Hilfe lohnende Eindrücke geboten werden können. Erlebnisse in VR können Menschen genauso beeinflussen wie solche aus der realen Welt. Deshalb spielt der entsprechende Inhalt, also die digital erstellte Umgebung, mit der ein interaktiver Kontakt hergestellt werden kann, eine so wichtige Rolle. Das Gefühl des Aufenthalts in der VR bringt psychologische Wirkungen hervor.

Die VR-Therapie macht das Eintauchen in die erschaffene Umgebung des Gartens möglich, die den Patienten von der äußeren Umgebung trennt und das Wohlbefinden verbessert.

Das sinnliche Eintauchen in die präsentierte Welt von VR TierOne gestaltet sich in etwa so, als fände man sich plötzlich in einer anderen Dimension wieder. Der virtuelle Therapeut scheint gleich nebenan zu sein. Die sanft fließende Erzählung im Zusammenspiel mit der Illusion, sich in einem Garten zu befinden, überführt den Patienten in einen Zustand der Empfänglichkeit – den Alpha-Zustand – also einen Zustand der wachen Entspannung. In diesem Zustand ruht der Mensch und nimmt die virtuellen, komplex aufgebauten therapeutischen Inhalte wirksam auf.

Visualisierung

Im Hinblick auf Entspannung als Gegengewicht zum Stress ist bekannt, dass es visualisierungsbasierte Entspannungstechniken gibt. Diese Techniken erfordern jedoch bestimmte Fähigkeiten der kreativen Vorstellungskraft, um eine neue Realität zu erzeugen und einen Zustand der Achtsamkeit aufrechtzuerhalten. Visualisierung wird in der psychotherapeutischen Praxis eingesetzt, aber das Problem liegt in der Differenzierung der Visualisierungsfähigkeiten. Die gewünschte Richtung der Visualisierung ist selbständig schwer zu erreichen, und ebenso ist es nicht einfach, allein mit der Meditation zu beginnen. Das Gefühl einer psychophysischen Entspannung kann mithilfe des Autogenen Trainings nach Schultz, basierend auf Autosuggestion, ausgelöst werden. Studien mit einer Kontrollgruppe haben gezeigt, dass die Therapie VR TierOne bei der Verbesserung der Stimmung effektiver wirkt als das Autogene Training nach Schultz. Die mentale Reise im therapeutischen Garten der Wiedergeburt von VR TierOne hat eine gezielte und nachhaltige Wirkung auf die Therapieteilnehmer. Sie beruhigt der Gesundheit nicht förderliche Gedanken und stärkt positive Ressourcen, die als Stärken im menschlichen Körper schlummern. Sie beruhigt die Sinne, lindert Stress und Angst. Bei kranken Menschen fördert sie die Akzeptanz der Krankheit und erhöht die Motivation zu gesundheitsfördernden Maßnahmen.

Die metaphorische verbale und symbolische visuelle Botschaft verankert die Inhalte im Gedächtnis.

Anwendungsbereiche

Wertvolle Erfahrungen, die aus der virtuellen Therapie entstehen, stärken den Teilnehmer der Sitzung mental und heben seine Stimmung. Aus diesem Grunde bewährt sich die Therapie VR TierOne bei Rehabilitationspatienten, bei denen Apathie, Entmutigung und mangelnde Motivation die Zusammenarbeit und konsequente Durchführung von körperlichen Übungen erschweren. Insbesondere die Rehabilitation nach einem Herzinfarkt oder Schlaganfall ist mit der Überwindung von Depressionen verbunden, die einer vollständigen Genesung im Wege stehen. VR TierOne wird bei kardiologischen und neurologischen Patienten eingesetzt. Das vollständige Eintauchen in den digitalen Raum von VR TierOne besitzt eine positive Dimension für Krankenhauspatienten, für die das Krankenhausumfeld eine Quelle von Stress und Angst darstellt, sowie für Senioren in Pflegeheimen, die unter Unwohlsein leiden. VR TierOne basiert auf psychotherapeutischen Techniken und bindet diese in den Therapieprozess ein. Eine alternative Behandlung mit VR TierOne wird dort eingesetzt, wo ein gestörtes psychisches Wohlbefinden ein ordnungsgemäßes Funktionieren unmöglich macht. Ein psychisches Ungleichgewicht tritt als Begleiterscheinung von plötzlichen, unvorhergesehenen Ereignissen oder aufgrund von angesammeltem Stress auf. VR TierOne ist ein Medizingerät, daher liegt der Hauptbereich der therapeutischen Wirkung bei somatischen Erkrankungen, die mit Depressionen, Angststörungen, Schmerzen, kognitiven Störungen sowie Energie- und Motivationsmangel und Stimmungsschwankungen einhergehen. Mit VR TierOne können Sie sich erfolgreich um die Gesundheit von Patienten nach Schlaganfall, Herzinfarkt sowie COVID-19 und mit Depressionen kümmern. Die in den untersuchten Patientengruppen erzielten positiven Effekte begünstigen die Suche nach neuen Anwendungen für VR TierOne, bei denen Therapiehilfen aus dem VR-Bereich zum Einsatz kommen. VR TierOne wird auch in Kureinrichtungen und Seniorenheimen sowie als Element der Well-Being-Strategie in Unternehmen eingesetzt, denen das Wohlergehen ihrer Mitarbeiter am Herzen liegt. Die VR-Therapie kann gesunden Menschen dabei helfen, ihr Wohlbefinden zu erhalten.

Es gibt keinen Grund, warum die Nutzung der Therapie VR TierOne nicht auch relativ gesunden Menschen offenstehen sollte.

Ausgewählte Wirkungen der Anwendung bei relativ gesunden Menschen:

  • bietet tiefe psychophysische Entspannung,
  • schafft eine Gelegenheit zur Beruhigung,
  • wirkt der Kumulation von Stress entgegen,
  • reduziert psychophysische Spannungen,
  • verschafft positive Stärkung und beugt Entmutigung vor,
  • hält die psychische Gesundheit in guter Form.

Die hohe Effizienz und geringe Anzahl von Kontraindikationen, die Reproduzierbarkeit der Therapie sowie die einfache Implementierung und Bedienung des Geräts sprechen für die Erweiterung des therapeutischen Wirkungsbereichs von VR TierOne um weitere medizinische und nicht-medizinische Bereiche.

Zusammenhängende Posts

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copy link