Scroll to top

Wird VR TierOne einen Therapeuten ersetzen?


Joanna Pidanty - August 4, 2021 - 0 comments

Die moderne Medizin ist kein weit in der Zukunft liegendes Konzept, sie findet bereits jetzt statt. Wir erleben eine regelrechte Welle an Veränderungen im Gesundheitswesen, die ebenso wie jede andere Veränderung emotional aufgenommen wird. Auf der einen Seite treffen wir auf Begeisterung und den Nutzen von auf neuen Technologien basierenden Lösungen, auf der anderen hingegen macht sich eine natürliche Unsicherheit gegenüber Neuem und Unbekanntem breit. Die Virtuelle Realität, die von VR TierOne verwendet wird, ist eine Technologie, die das Gesundheitswesen erfolgreich zum Vorteil verändert. Krankenhauspatienten und Mediziner profitieren von den auf dieser Technologie basierenden Lösungen. Heutzutage ist technologische Unterstützung auch für ein so heikles Thema wie die psychische Gesundheit verfügbar. Haben Patienten und Mediziner tatsächlich Grund zu befürchten, dass eine auf der Virtuellen Realität von VR TierOne basierende Lösung einen menschlichen Therapeuten ersetzen wird?

Die Zukunft ist da

In der Vergangenheit konnten nur Menschen viele Dinge tun. Das Erscheinen der ersten Maschinen in der Industrie erfüllte die Menschen im Zeitalter der industriellen Revolution mit Angst. Die Skepsis gegenüber Technologien wurde durch Nichtwissen diktiert, das die Vision des Verlusts des Arbeitsplatzes befeuerte. Maschinen übernahmen schwere und lästige Arbeiten für die Menschen, so dass sie sich auf Aufgaben konzentrieren konnten, die kognitive Fähigkeiten erforderten. Technologie ist dazu da, den Menschen zu helfen und ihnen das Leben zu erleichtern. Im Gesundheitswesen sind innovative und technologisch fortschrittliche Produkte gefragt. Es werden neue Lösungen benötigt, die die Fähigkeiten des medizinischen Personals unterstützen, von denen zudem erwartet wird, dass sie den Medizinern ein effizienteres Arbeiten ermöglichen. Der Physiotherapeut weiß genau, dass das Massagegerät seine Fähigkeiten oder gar die menschliche Berührung nicht ersetzen wird, und eine Rehabilitationsfachkraft hat keine Angst davor, dass ihr ein die Rehabilitation des Patienten ermöglichendes Robotersystem die Arbeit wegnimmt, sondern sie weiß, dass es ihre Arbeit schlicht erleichtert.

Das Arbeiten im Duett mit dem Gerät VR TierOne ist angenehm und mühelos.

Die Investition in moderne Lösungen ermöglicht es Ihnen, Patienten Vielfalt zu bieten, das Niveau von Dienstleistungen zu erhöhen, am Markt wettbewerbsfähig zu sein und Mediziner zu entlasten. Unter den technologisch fortschrittlichen medizinischen Lösungen erscheinen neue für die Neurorehabilitation, die für die Behandlung von Suchterkrankungen und Phobien bestimmt sind, sowie innovative Lösungen für die Behandlung von Angstzuständen, Stress und Depressionen – wie etwa VR TierOne. Können Spezialisten für psychische Gesundheit in einer Situation, in der VR TierOne die Psyche des Patienten unterstützt, psychischen Komfort ermöglicht und Erkrankte auf dem Weg zur Wiederherstellung einer guten psychischen Verfassung begleitet, gelassen in die Zukunft ihres Berufes blicken?

Wirtschaftlicher Wert

Die Ausbildung von Ärzten ist ein kostspieliger Prozess, der Jahre in Anspruch nimmt, und die Ausübung des Arztberufs erfordert zudem eine beträchtliche Intelligenz. Ärzte werden in jedem Winkel der Welt, in jedem Krankenhaus und jeder Poliklinik benötigt. Da es zu wenige Ärzte gibt, ist die Wartezeit auf einen Termin oft zu lang und der für einen Termin zur Verfügung stehende Zeitraum zu kurz. Daher wird die Arbeit von Ärzten sowohl bei Verwaltungstätigkeiten als auch in der medizinischen Praxis durch moderne Technologien unterstützt. Künstliche Intelligenz ist bereits heute in der Lage, Krankheiten genauer als der Mensch zu diagnostizieren, was den wirtschaftlichen Wert der Ärzteschaft zu gefährden scheint. Trotz des technologischen Fortschritts verschwinden jedoch der Beruf des Arztes und des Therapeuten nicht, denn er basiert auf einer Beziehung zwischen emotionaler Bindung und Verständnis. Es ist nur schwer vorstellbar, dass Technologie die psychologische Beratung und Behandlung ersetzt, obwohl sie sie durch Apps oder virtuelle Therapien unterstützen kann.

Auf Algorithmen basierende Intelligenz kann den empathischen Mensch-zu-Mensch-Kontakt nicht ersetzen.

Unterstützen, nicht verdrängen

Die Technologie der Virtuellen Realität kann Mediziner bereits während der Ausbildung unterstützen, sie erleichtert das Erlangen detaillierter Kenntnisse der menschlichen Anatomie und Physiologie und ermöglicht das Assistieren bei Operationen. Zu einem späteren Zeitpunkt, in der medizinischen Praxis, ersetzt die medizinisch genutzte Virtuelle Realität nicht den Arzt, sondern unterstützt den Behandlungsablauf. „Unterstützung“ ist das entscheidende Stichwort hinsichtlich des Einsatzes von modernen Technologien in der Medizin. Der digitale Fortschritt verdrängt den Menschen nicht aus jenen Aufgaben, die ein höheres Maß an Kreativität und emotionaler Intelligenz erfordern. Obwohl die bestehenden modernen Lösungen helfen, mit der menschlichen Psyche umzugehen, nehmen sie Psychologen, Psychotherapeuten oder Psychiatern nicht ihre Arbeit weg. Ähnlich verhält es sich mit der Lösung VR TierOne, die eine von Spezialisten vorbereitete Therapie anbietet, welche auf einem im Rahmen der Ericksonschen Schule angelegten virtuellen Garten basiert. Die Lösung VR TierOne reduziert Stress, Angstzustände und Depressionen und ermöglicht es Ihnen, sich auch dann um die Psyche des Patienten zu kümmern, wenn kein Therapeut verfügbar ist. VR TierOne unterstützt den Patienten in den schwierigen Momenten einer plötzlichen Verschlechterung des Gesundheitszustandes, insbesondere bei belastenden Krankenhausaufenthalten und Langzeitrehabilitationen nach Schlaganfall, Herzinfarkt und COVID-19. Die durch die Therapie VR TierOne erreichte Verbesserung des Wohlbefindens des Patienten und die Motivationssteigerung ermöglichen die Umsetzung des Rehabilitationsplans. Das Wiederfinden der eigenen Kräfte während der virtuellen Therapie fördert die Beteiligung an Übungen, den Übergang zu einem gesünderen Lebensstil und das Wiedererlangen körperlicher und psychischer Gesundheit.

Protein und Silizium

Protein und Silizium müssen kein Gegensatz sein, die Entwicklung von Mensch und Technologie ist miteinander verflochten – Technologie soll den Menschen dienen und eine Hoffnung, keine Bedrohung für die Menschheit sein. Es darf nicht vergessen werden, dass hinter jeder Technologie und jedem Gerät deren Schöpfer stehen. Die Lösung VR TierOne wurde von Spezialisten (einschließlich Psychotherapeuten) verantwortungsbewusst gestaltet, um dem wachsenden Bedarf an einer Behandlung von Depressionen, Stress und Angstzuständen gerecht zu werden. Das Ergebnis der Arbeit dieses Teams ist ein wirksames medizinisches Gerät, das kräftigende Sitzungen in einer optimalen virtuellen Umgebung ermöglicht. Dies erweist sich besonders dann als äußerst nützlich, wenn die umgebende Realität der Genesung nicht zuträglich ist.

VR TierOne ermöglicht die Therapie des Patienten in einem freundlichen virtuellen Raum.

Der vernünftige Einsatz der VR-Technologie gibt dem Patienten absolute Sicherheit und es besteht keinerlei Grund, sich vor der virtuellen Therapie zu fürchten. Die Lösung VR TierOne ersetzt weder den Therapeuten noch die traditionelle Therapie, bei der die Kommunikation mit dem Wechsel der Rollen von Sender und Empfänger einhergeht. Die Lösung VR TierOne befriedigt den unmittelbaren Therapiebedarf und fungiert als ein Werkzeug, das Menschen in einer ungünstigen psychischen Verfassung Hilfe bereitstellt. VR TierOne kann sich auch im Arsenal nützlicher Werkzeuge für einen Psychotherapeuten wiederfinden, denn die virtuelle Therapie hilft dem Patienten dabei, sich zu öffnen, eine Zusammenarbeit zu beginnen und eine persönliche Beziehung zum Therapeuten aufzubauen. Eine gute Auswahl an technologischen Lösungen entlastet den Menschen in der Ausübung seiner beruflichen Tätigkeit und bereichert seine Fähigkeiten. Offenheit für Innovationen und die Einführung neuer wirksamer Lösungen ermöglichen Ärzten und Patienten das Erreichen des therapeutischen Erfolgs, medizinischen Einrichtungen hingegen den Erfolg im Geschäft.

Die richtige Lösung

Wir sind Zeugen einer weltweit wachsenden Zahl von an Depressionen leidenden Menschen. Die Depression ist eine polyätiologische Erkrankung, daher ist es schwierig, die Ursache für die Zunahme der Depressionsinzidenz eindeutig anzugeben. Zweifellos tragen jedoch das zunehmende Lebenstempo und anhaltender Stress zur Entstehung von Depressionen bei. Die pandemische Isolation und das Durchmachen einer Erkrankung an COVID-19 haben ebenfalls zu einem Anstieg der Inzidenz von Depressionen beigetragen. Leider geht der dynamische Anstieg der Patientenzahl nicht mit einem entsprechenden Wachstum der Zahl der Fachkräfte für psychische Gesundheit einher. Selbst wenn sich ein Patient für eine Psychotherapie entscheidet und dafür finanzielle Mittel aufbringt, kann er mit dem Problem konfrontiert sein, einen Spezialisten zu finden, der Zeit für einen neuen Patienten hat. Eine ähnliche Enttäuschung kann auf den Leiter einer medizinischen Einrichtung zukommen, der einen Psychotherapeuten einstellen möchte. Der Beruf des Psychotherapeuten erfordert das Erfüllen einer Reihe von formalen und prädisponierenden Bedingungen. Die Ausbildung zum angehenden Psychotherapeuten nimmt mehrere Jahre in Anspruch und ist teuer, der Ausgangspunkt ist ein abgeschlossenes Studium. Und die Erkrankten brauchen bereits jetzt Hilfe. Die einzige Lösung sowohl für medizinische Einrichtungen, die bisher nicht dazu in der Lage waren, depressiven Patienten zu helfen, als auch für jene Einrichtungen, die bereits Dienstleistungen im Bereich der psychischen Gesundheit anbieten, besteht in der Nutzung des gebrauchsfertigen medizinischen Geräts VR TierOne. Die Lösung erleichtert die Arbeit von Psychotherapeuten und wird zu einem Instrument, das die Therapie diversifiziert und ihre Dauer verkürzt, wodurch der Spezialist eine größere Anzahl von Patienten behandeln kann. In Behandlungszentren, die nicht über qualifiziertes, zur Durchführung einer Psychotherapie berechtigtes Personal verfügen, ermöglicht VR TierOne durch die effektive und wiederholbare Behandlungsmethode VR TierOne eine professionelle Intervention. Dank der Entwicklung der Technologie der Virtuellen Realität ist der Einsatz dieses Geräts bei der Behandlung von Depressionen möglich, wirksam und sicher. Wird VR TierOne also einen Therapeuten ersetzen? Nein, aber die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine ermöglicht die Versorgung einer größeren  Anzahl von Patienten und ist somit die einzig richtige Lösung für das gesellschaftliche Problem nicht behandelter Depressionen.

Zusammenhängende Posts

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copy link