Scroll to top

Wie kann die VR-Therapie Patienten nach einem Herzinfarkt helfen?


Joanna Pidanty - Dezember 11, 2020 - 0 comments

Ischämische Herzkrankheiten sind die berüchtigtste Todesursache und machen bis zu 16% aller Todesfälle weltweit aus (laut WHO-Bericht für 2019). Ein Herzinfarkt, ein lebensbedrohlicher Zustand, erzwingt die Suche nach Hilfe und einen Krankenhausaufenthalt. Ein unerwarteter und kurzer Krankenhausaufenthalt rettet zwar das Leben, aber was dann? Die Einbeziehung der VR-Therapie in die notwendige Herzrehabilitation hilft bei der Bewältigung der Herausforderungen der Realität nach dem Infarkt.

Angst ergreift den Patienten beim Erhalt von Informationen über einen durchgemachten Myokardinfarkt. Angst um das eigene Leben. Selbst wenn die Schmerzen und Symptome der Episode bereits verschwunden sind, bleibt doch die Furcht und die Frage: „Wird es nicht erneut zu einem Herzinfarkt kommen?“ Das Gefühl, von einem weiteren Herzinfarkt bedroht zu sein, ist offensichtlich besorgniserregend. Die minimale Krankenhausaufenthaltszeit für Herzinfarktpatienten ist nicht förderlich für die Pflege der Psyche des Patienten. Eine auf Virtueller Realität basierende Therapie kann Patienten bei der Rehabilitation nach einem Herzinfarkt dabei helfen, mit Angstzuständen und Depressionen umzugehen.

Obwohl sie verständlich sind, behindern Angstzustände nach einem „Herzanfall“ den Heilungsprozess. Eine wirksame therapeutische Unterstützung bietet hierbei Virtuelle Realität, die sich bei richtiger Erstellung positiv auf den psychischen Zustand des Patienten auswirkt und bessere Ergebnisse der Herzrehabilitation ermöglicht. Die virtuelle Therapie VR TierOne beruhigt, reduziert Angstzustände und Stress sowie motiviert für den Kampf um sich selbst. Die Motivation des Patienten ist besonders wichtig, damit sich der Patient nicht aus dem Leben zurückzieht, die Rehabilitation nicht aufgibt und zum Ändern solcher Gewohnheiten bereit ist, die in Zukunft zu einem weiteren Herzinfarkt führen können. Ein zur Rehabilitation motivierter Patient ist eher zur Zusammenarbeit mit Therapeuten bereit, was für beide Seiten von Vorteil ist. Die Motivation bringt den Patienten auf den richtigen Weg zur Genesung.

Ein Herzinfarkt verursacht Angst und Furcht um das eigene Leben.


Ein Herzinfarkt verursacht eine Welle ungeordneter Emotionen. Plötzlich müssen sich viele Aspekte des Lebens des Patienten ändern: Ernährung, körperliche Aktivität und die Reaktion auf Stresssituationen im Alltag. Die virtuelle Therapie reduziert psychische Spannungen und hilft, Wege zu finden, um mit Stress umzugehen. Stress verzögert die Genesung, und Depressionen als ein bedeutender Risikofaktor, der sowohl von der amerikanischen als auch von der europäischen Herzgesellschaft (AHA und ESC) genannt wird, erhöhen die Inzidenz und Mortalität von Herzerkrankungen. Patienten sind sich in der Regel der katastrophalen Auswirkungen von Stress auf ihr Herz bewusst. Dabei kann es schwierig sein, einen Ort und eine Zeit zu finden, um in einen tiefen Entspannungszustand einzutreten. Der freundliche virtuelle Raum ermöglicht das Betreten eines komfortablen Orts zum Entspannen. Hier und jetzt verschwindet das Chaos der Außenwelt, verschwinden fremde Mauern und Blicke. Der Gedankenrausch und die Sorge um die eigene Gesundheit werden allmählich durch Konzentration und Ruhe ersetzt. Der Patient ist nicht nur ein passiver Beobachter, er nimmt aktiv an der virtuellen Therapie teil.

Die virtuelle Realität wirkt sich nach einem Herzinfarkt positiv auf die Psyche des Patienten aus.

Die Einbeziehung der VR-Therapie in die Rehabilitation nach einem Herzinfarkt hilft, Stress zu kontrollieren und den Blutdruck dank der Erfahrung der Tiefenentspannung zu senken. Es stellt sich überdies heraus, dass die Verwendung von Virtueller Realität den Aufenthalt in medizinischen Einrichtungen angenehmer macht. Diese alternative Therapieform ist wirksam, schmerzlos, verbessert die Stimmung und beschleunigt die Genesung. Die Therapie VR TierOne wird sicherlich die Herzen der Patienten erobern.

Related posts

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copy link