Scroll to top

Psychische Gesundheit dank VR-Technologie


Joanna Pidanty - Januar 24, 2022 - 0 comments

Psychische Gesundheit ist mehr als die Abwesenheit von Störungen. Sie drückt sich in Wohlbefinden aus, das durch biologische, psychologische, soziale und wirtschaftliche Faktoren beeinflusst werden kann. Der allgegenwärtige Stress und das fehlende psychische Gleichgewicht sind der Preis für den rasanten Fortschritt der Zivilisation – die technologische Revolution. Glücklicherweise entstehen auf dem gleichen Weg, der uns vom psychischen Gleichgewicht entfernt hat, auch Technologien, die die Wiederherstellung der psychischen Gesundheit unterstützen. Ein gutes Beispiel ist die von VR TierOne verwendete Technologie der Virtuellen Realität (VR).

Gesundheitliche Folgen des Fortschritts

Ein gesunder Zustand wird mit dem Gefühl eines Gleichgewichts verbunden, der sich in Lebenszufriedenheit niederschlägt. Die Störung dieses Gleichgewichts kann eine Folge des zivilisatorischen Fortschritts sein. Die sich dynamisch entwickelnde Informationstechnologie und die Digitalisierung können eine Gefahr für die Gesundheit darstellen. Der öffentliche Zugang zu Informationen über das Internet kann zum Kontakt mit unangemessenen Inhalten beitragen, während die Redundanz und Geschwindigkeit der Kommunikation Schocks und Informationsüberflutung hervorrufen können. Zu den psychischen Folgen des Fortschritts zählen Probleme mit der Konzentration, vermindertes Wohlbefinden und Schlaflosigkeit. Eine weitere Bedrohung ist die Internetsucht, die zu Entfremdung und der Auflösung echter zwischenmenschlicher Bindungen führt sowie Schmerzen auf der körperlichen Ebene (Arme, Handgelenke, Rücken, Augen) hervorrufen kann. Die Entwicklung der Technologie hat jedoch nicht nur eine negative Richtung. Der verantwortungsvolle Umgang mit modernen technischen Errungenschaften kann zur Chance für die Erhaltung der körperlichen und psychischen Gesundheit werden.

VR-Technologie zur Unterstützung der Psyche

Eine Technologie, die sich bereits in der medizinischen Welt verbreitet hat, ist die Virtuelle Realität. VR eignet sich gut für die Ausbildung von Medizinern und die Behandlung von Patienten. Moderne Methoden auf VR-Basis unterstützen die Aktivitäten des Gesundheitswesens und bereichern erfolgreich die körperliche Rehabilitation von Patienten. Mit Hilfe von VR können die Motorik, der Gang, das Gleichgewicht und neuerdings auch das psychische Gleichgewicht verbessert werden. VR ist zu einem Hilfsmittel bei der Verringerung von psychischen Störungen geworden:

  • Depressionen,
  • Angstzustände,
  • Stress, einschließlich der Posttraumatischen Belastungsstörung PTBS,
  • Phobien,
  • sowie zur Linderung unangenehmer Schmerzempfindungen.

Der Kontakt mit der virtuellen Welt geht mit einem hohen Empfindungsniveau auf emotionaler Ebene einher, daher besteht die Möglichkeit einer effektiven Wirkung im Bereich der Psyche. Die anregende digitale Umgebung bietet eine effektive und bequeme Möglichkeit für das Durchführen der in einem bestimmten Fall erforderlichen Intervention.

Das Eintauchen in die Welt der VR und die Interaktion mit ihr ist dank der VR-Brille mit Kopfhörern und Controllern möglich.

Die Virtuelle Realität ist nicht nur ein audiovisuelles Erlebnis, ihre Wirksamkeit basiert auf der Möglichkeit der Echtzeit-Interaktion mit der präsentierten Umgebung. Die VR-Technologie ist immersiv, was bedeutet, dass das virtuelle Erlebnis äußerst fesselnd ist und das Gefühl eines totalen Eintauchens vermitteln kann. Immersion ist hierbei ein wünschenswertes Merkmal, aber für das Erreichen eines vollständigen Immersionsgrads ist eine ausreichend fortgeschrittene Ausrüstung erforderlich, die eine polysensorische Erfahrung der virtuellen Welt ermöglicht. Die VR-Inhalte und die Qualität ihrer Darstellung animieren zum Eintauchen in die elektronische Realität. Indem der Patient in einen Zustand des Eintauchens versetzt und seine Aufmerksamkeit in der VR aufrechterhalten wird, kann er ihn von stressigen Bedingungen und dem erlebten Schmerz ablenken, wodurch VR die Funktion eines nicht-pharmakologischen Analgetikums übernehmen kann. Das Gefühl der Anwesenheit in der VR wirkt sich positiv auf die psychische Gesundheit aus und ermöglicht:

  • die Erlangung einer Wirkung tiefer Entspannung,
  • die Wiederherstellung der psychischen Kräfte,
  • eine angenehme Gestaltung der medizinischen Versorgung.

Virtuelle Umgebung von VR-TierOne

Die Virtuelle Realität bietet eine neuartige Möglichkeit für die Behandlung psychischer Störungen. Die VR-Technologie wurde vom Entwicklerteam der medizinischen Lösung VR TierOne eingesetzt, um Depressionen, Angstzustände und Stress zu verringern und die Behandlungsmotivation zu steigern. Die VR-Therapie richtet sich insbesondere an Patienten, denen durch Schlaganfall, Infarkt, COVID-19 oder eine chronisch obstruktive Lungenerkrankung mit begleitender Depression die Bereitschaft und Kraft zur Rehabilitation genommen wurde. Die Verbesserung der psychischen Gesundheit erfolgt durch die Teilnahme des Erkrankten an therapeutischen Sitzungen in einer virtuellen Umgebung. Diese moderne Therapieform hat ihre Berechtigung – der Patient lauscht nicht nur der metaphorischen Geschichte des virtuellen Therapeuten, sondern ist mit seiner ganzen Person in dieser therapeutischen Geschichte anwesend. Die virtuelle Therapie durchbricht Apathie und Entmutigung, entfesselt die Bereitschaft zur Überwindung einer Krankheit, die bei fehlender Behandlung zu Invalidität und einer geringen Lebensqualität führen würde. Das Gefühl einer individuellen Betreuung durch den virtuellen Therapeuten ist nicht der einzige, das Wohlbefinden steigernde Faktor. In der Krankenhausrealität muss sich der Patient mit dem Verlust von Privatsphäre auseinandersetzen, was eine Quelle für psychisches Unwohlsein ist. Diese Privatsphäre findet er in der virtuellen Umgebung von VR-TierOne. Die therapeutische Sitzung mit perfekt ausgewählten Parametern, durchgeführt mit dem hochwertigen Gerät VR-TierOne, ermöglicht das kognitive und physiologische Eintauchen. Die Wirkung der zwanzigminütigen Sitzung ist auf psychischer und körperlicher Ebene zu spüren, der Atem wird bewusster sowie der Geist und die Betrachtung der eigenen Situation gewinnt an Frische. Patienten zeigen nach der Therapie eine größere Fürsorge für sich selbst und eine aktive Einstellung, die mit einer Verbesserung des Wohlbefindens einhergeht. Die Durchführung der für den Patienten erforderlichen Rehabilitation gelangt so in den Bereich des Möglichen.

Die beruhigende Schönheit der Landschaft des Gartens der Wiedergeburt wird zu einem Heilmittel gegen Krankenhausstress und Niedergeschlagenheit.

Die geeignete Umgebung für die Durchführung der Therapie ist verfügbar, ohne dass eine Visualisierung oder das Verlassen der medizinischen Einrichtung erforderlich wäre. Der Garten der Wiedergeburt wird zu einer bewussten Reflexion der Situation des Patienten, zu einem Spiegel seines Strebens nach Gesundheit. Die Therapie VR TierOne ist eine alternative oder ergänzende Form der Behandlung von Depressionen und Angstzuständen, abhängig von den Bedürfnissen des Patienten und der Verfügbarkeit eines Facharztes für Psychotherapie. Die Wirksamkeit des medizinischen Geräts VR TierOne wurde im Rahmen wissenschaftlicher Untersuchungen ermittelt. Sie sorgt für eine Reduzierung von 37 % bei Depressionen und Angstzuständen sowie 28 % bei Stress.

Zusammenhängende Posts

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copy link